manager magazin

N-TV erhöht Umsatz

Aber erneut Millionenverluste im laufenden Jahr

Der zur RTL-Gruppe gehörende Nachrichtensender N-TV wird seinen Umsatz 2004 um voraussichtlich 20 Prozent von 40 auf 48 Millionen Euro erhöhen. Dies berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 24. September 2004). Eine Rückkehr in die Gewinnzone sei trotz dieses dynamischen Geschäftsverlaufs allerdings nicht möglich: Das Hamburger Wirtschaftsmagazin beziffert den zu erwartenden Verlust internen Quellen zufolge auf 9 Millionen Euro. Gewinne erwartet N-TV-Chef Johannes Züll (39) erst wieder im Jahr 2005. Züll fährt einen straffen Sanierungskurs. Vor wenigen Wochen erst zog der Sender (Verlust 2003: 23 Millionen Euro) von Berlin in die Nähe der Mutterfirma RTL nach Köln um.

Autor: Klaus Boldt
Telefon: 040/308005-32

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen