"Dein SPIEGEL"

Nationaltorhüter René Adler im Gespräch mit Kinderreportern: „Erst fand ich es blöd, Torwart zu sein“

Heft 3/2010 von Dein SPIEGEL erscheint am Dienstag, 23. Februar 2010

Wenn nicht ein bisschen Zwang im Spiel gewesen wäre, müsste Deutschlands
Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika wohl ohne
Keeper René Adler antreten. In Dein SPIEGEL, dem Nachrichten-Magazin für
Kinder, antwortet Adler auf die Frage von zwei Kinderreportern, ob Stürmer zu
sein nicht der viel coolere Job für einen Fußballer sei, auch er habe erst gar
nicht zwischen den Pfosten stehen wollen. Sein ehemaliger Jugendtrainer beim
VfB Leipzig habe ihn dann trotz aller Proteste „einfach ins Tor gesteckt“, weil
er größer gewesen sei als seine Mitspieler. „Erst fand ich es blöd, Torwart zu
sein“, sagte Adler dem morgen (Dienstag) erscheinenden Kindermagazin. Viel
lieber habe er als Junge im Sturm gespielt und selber Tore geschossen, anstatt
sie zu verhindern. Erst nach einiger Zeit habe er dann gemerkt, wie viel Spaß
es mache, der letzte Mann zu sein. Allerdings sei der Druck deutlich höher als
bei den Mannschaftskollegen: Ein Feldspieler könne auch einmal einen Fehler
begehen, ohne dass es groß auffalle – bei ihm und den Keeper-Kollegen gebe es
bei fast jedem Patzer ein Tor. Dass es schon bei der kleinsten Unachtsamkeit im
Kasten rappelt, musste Adler dann auch nach dem Gespräch mit den beiden
Nachwuchsjournalisten Tim, 11, und Louis, 9, feststellen: Bei einem Match am
Kickertisch hatte er nämlich keine Chance gegen die beiden Jungs.

Heft 3/2010 von Dein SPIEGEL erscheint am 23. Februar 2010 mit einer
Titelgeschichte über den zehnjährigen buddhistischen Mönch Phou. Weitere Themen
des Heftes sind: Warum Schokolade so teuer geworden ist, was passiert, wenn
Länder und Gemeinden immer weniger Geld ausgeben können, und wie die Hamburger
Polizei für den Ernstfall eines Amoklaufs trainiert. Außerdem berichten
Dein-SPIEGEL-Reporter über die Dreharbeiten zur Verfilmung des Bestsellers
„Hier komm Lola“ von Isabel Abedi, und zwei Kinderreporter sprachen mit der
neuen Familienministerin Kristina Schröder.

Dein SPIEGEL richtet sich als monatliches Nachrichten-Magazin an Mädchen und
Jungen ab 8 Jahren. In verständlicher, lehrreicher und unterhaltender Weise
werden aktuelle Informationen und komplexe Zusammenhänge aufbereitet. Der Fokus
liegt dabei auf den Themenfeldern Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Zu
packenden Geschichten über Menschen in Deutschland und in anderen Ländern
kommen Reportagen und Interviews mit Politikern, Prominenten und Stars aus
Kultur, Sport und Musik sowie Entdeckungen aus Forschung, Umwelt und Technik.

SPIEGEL-Verlag, Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040/3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen
Das Nachrichten-Magazin für Kinder wird von 302.000 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren gelesen
Mehr lesen