DER SPIEGEL

Neue SPIEGEL-Bücher: „Der 1. Weltkrieg. Die Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts“, „Die letzte Reise. Der Fall Christoph Columbus“

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt sind zwei neue Titel von SPIEGEL-Autoren erschienen:

* „Der 1. Weltkrieg. Die Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts“, herausgegeben von Stephan Burgdorff und Klaus Wiegrefe, 320 Seiten, 32 Seiten Tafelteil mit vierfarbigen Abbildungen, ISBN 3-421-05778-8, Ladenpreis Euro 22,90

Autoren des SPIEGEL beleuchten zusammen mit Historikern wie Hew Strachan und Hans-Ulrich Wehler die vielfältigen Aspekte der „Ur-Katastrophe“ des 20. Jahrhunderts. Sie analysieren die Vorgeschichte mit dem Höhepunkt des Attentats von Sarajewo und der Juli-Krise. Sie beschreiben die verbissenen Kämpfe in Frankreich, Belgien, Italien und im Osten Europas sowie die globale Dimension der Auseinandersetzung. Sie schildern Hungersnot und Mangelwirtschaft und werfen einen neuen Blick auf die weitreichenden Folgen dieses Krieges. Dokumente und zum Teil unveröffentlichte Farbfotografien ergänzen die Texte.

* „Die letzte Reise. Der Fall Christoph Columbus“ von Klaus Brinkbäumer und Clemens Höges, 480 Seiten, ISBN 3-421-05823-7, Ladenpreis Euro 19,90

Fast 500 Jahre nach seinem Tod versuchen Wissenschaftler mit den heute zur Verfügung stehenden Mitteln, die vielen Rätsel des Falls Christoph Columbus zu lösen: Taucher und Unterwasserarchäologen untersuchen ein Wrack vor der Küste Panamas, das erstmals Aufschluss über die Karavellen des Seefahrers verspricht. Historiker forschen in spanischen Archiven nach den Spuren der Geldgeber für die Reisen, Molekularbiologen untersuchen den mutmaßlichen Leichnam von Christoph Columbus. Im Licht jüngster Erkenntnisse schildern die Autoren Triumph und Tragödie des Entdeckers – eine Abenteuererzählung und ein Wissenschaftskrimi.

Rezensionsexemplare: Deutsche Verlags-Anstalt, Markus Desaga, Telefon: 089/45554-300; Markus.Desaga@dva.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Maria Wittwer
Telefon 040/3007-3036
E-Mail: Maria_Wittwer@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen