manager magazin

Neuer Babcock-Chef

Melchior soll Lederer-Nachfolger werden

Jochen Melchior, zurzeit noch Vorstandsvorsitzender der RAG-Kraftwerkstochter Steag, soll neuer Chef der Oberhausener Babcock Borsig AG werden, berichtet das Hamburger manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 26. April 2002). Falls der Aufsichtsrat zustimmt, so das Blatt, werde der 59-jährige Industriemanager die Nachfolge von Klaus Lederer antreten.

Lederer hat bislang in Doppelfunktion sowohl den Babcock-Chefjob als auch den Vorstandsvorsitz beim Kieler Schiffsbauer HDW, einer Babcock-Tochter, inne. Auf der Babcock-Hauptversammlung im März hatte Lederer angekündigt, das er nach dem Verkauf der HDW-Anteile an den amerikanischen Finanzinvestor One Equity Partners auf dessen Wunsch als Fulltime-HDW-Chef nach Kiel wechseln werde.

Autoren: Dietmar Student, Thomas Werres
Telefon: 040/308005-60, 040/308005-41

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
Telefax: 040/3007-2959
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen
Das Nachrichten-Magazin für Kinder wird von 302.000 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren gelesen
Mehr lesen