DER SPIEGEL

Neues SPIEGEL-Buch bei DVA: „Der Islam“

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt ist soeben das SPIEGEL-Buch „Der Islam. 1400 Jahre Glaube, Krieg und Kultur“, herausgegeben von Dietmar Pieper und Rainer Traub, erschienen.

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt ist soeben das SPIEGEL-Buch
„Der Islam. 1400 Jahre Glaube, Krieg und Kultur“, herausgegeben von Dietmar Pieper
und Rainer Traub, erschienen.

Mit hohem Anspruch und enormer Energie betrat der Islam vor 1400 Jahren die
Bühne der Weltgeschichte – verkündet von einem Mann, der sich als „Siegel der
Propheten“ verstand und verbreitet von Gläubigen, die rasch ein riesiges Reich
eroberten. Heute löst die Rede vom Islam immer wieder hitzige Diskussionen aus:
Die einen malen den „Heiligen Krieg“ der Muslime gegen Ungläubige an die Wand,
während sich andere über blindwütige „Islamophobie“ empören.

SPIEGEL-Redakteure und renommierte Wissenschaftler wie der Jurist Mathias Rohe
und der Islamwissenschaftler Ludwig Ammann zeigen den Islam in seinen
unterschiedlichen Facetten und bieten eine fundierte Einführung in Glauben,
Wissenschaft und Kultur dieser Religion. Ihr Blick auf Quellen und Geschichte
macht deutlich: So reichhaltig, wie die Überlieferung ist, so vielfältig sind
auch die inneren Widersprüche – den einen Glauben gibt es nicht.

„Der Islam. 1400 Jahre Glaube, Krieg und Kultur“, herausgegeben von Dietmar
Pieper und Rainer Traub. 288 Seiten, ISBN 978-3-421-04520-1, Ladenpreis 19,99
Euro.

Rezensionsexemplare: Deutsche Verlags-Anstalt, Meike von Boehn
Telefon: 089 4136-3705, E-Mail: meike.boehn@dva.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen