DER SPIEGEL

Neues SPIEGEL-Buch bei DVA: „Meine asiatische Reise – Fotografien und Texte aus einer Welt, die es nicht mehr gibt“

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt ist soeben das SPIEGEL-Buch „Meine asiatische Reise – Fotografien und Texte aus einer Welt, die es nicht mehr gibt“ von Tiziano Terzani erschienen.

Die großartigen Reportagen aus Asien, die Tiziano Terzani für den SPIEGEL
verfasste, machten ihn weithin bekannt. Das Gespräch über sein Leben und
Sterben, das er kurz vor seinem Tod mit seinem Sohn Folco führte, wurde unter
dem Titel „Das Ende ist mein Anfang“ ein internationaler und inzwischen
verfilmter Bestseller (Kinostart: 7. Oktober).

Doch Tiziano Terzani war auch ein begabter Fotograf, der unter anderem in
Indien, China, Thailand, Vietnam, Japan und Tibet eine große Zahl von
Schwarz-Weiß-Aufnahmen machte. Es sind Bilder einer längst vergangenen Epoche,
Dokumente von oft bezaubernder Schönheit. Folco Terzani hat eine Auswahl der
eindrucksvollsten Fotografien zusammengestellt, die mit Texten Tiziano Terzanis
zum Großteil erstmals veröffentlicht werden.

„Meine asiatische Reise – Fotografien und Texte aus einer Welt, die es nicht
mehr gibt“ von Tiziano Terzani. 304 Seiten mit 300 s/w-Abbildungen, ISBN
978-3-421-04492-1, Ladenpreis 24,99 Euro.

Rezensionsexemplare: Deutsche Verlags-Anstalt, Meike von Boehn,
Telefon: 089 4136-3705, E-Mail: meike.boehn@dva.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de