DER SPIEGEL

Neues SPIEGEL-Buch bei DVA: „Undercover. Ein V-Mann packt aus“

Ihr Ansprechpartner
Maria Wetzel

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt (DVA) ist soeben das neue SPIEGEL-Buch „Undercover. Ein V-Mann packt aus“ von Jörg Diehl, Roman Lehberger und Fidelius Schmid erschienen.

Der wohl wichtigste Polizeispitzel der deutschen Kriminalgeschichte nannte sich in seinen Einsätzen „Murat Cem“. Doch in den Akten heißt er nur VP01. Murat Cem arbeitete fast 20 Jahre lang als V-Mann, als sogenannte Vertrauensperson (VP) der Polizei. Unter welchem Namen er heute lebt, ist ebenso geheim wie sein Aufenthaltsort. Der lange Zeit wohl beste und bedeutendste V-Mann Deutschlands blieb stets ein Phantom. Bis es den SPIEGEL-Reportern Jörg Diehl, Roman Lehberger und Fidelius Schmid gelang, ihn zu treffen, fast ein Jahr lang zu begleiten und seine unfassbare Lebensgeschichte aufzuschreiben. Im verdeckten Einsatz für die Polizei überführte Murat Cem nicht nur Drogen- und Waffenhändler. Er klärte Morde auf und wurde zur wichtigsten Polizeiquelle in der deutschen Islamistenszene.

Und: Murat Cem ist der Undercover-Ermittler, der Anis Amri, dem mörderischsten Islamisten Deutschlands, nähergekommen ist als jeder andere Informant. Seine Warnungen vor Amri verhallten ungehört: Dessen Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz konnte er nicht verhindern. Nach dem Attentat musste er mit seiner Familie untertauchen. Die Polizei wollte ihren Zuträger kaltstellten, doch jetzt packt Murat Cem aus.

„Undercover. Ein V-Mann packt aus“ von Jörg Diehl, Roman Lehberger und Fidelius Schmid. 320 Seiten mit Abbildungen, ISBN 978-3-421-04865-3, Deutsche Verlags-Anstalt, Ladenpreis 20 Euro. Das E-Book kostet 18,99 Euro.

Rezensionsexemplare: Deutsche Verlags-Anstalt, Markus Desaga, Telefon: 089 4136-3702, E-Mail: markus.desaga@randomhouse.de

Weitere Pressemeldungen