DER SPIEGEL

Neues SPIEGEL-ONLINE-Buch beim Ullstein Taschenbuch Verlag: "Sorry, wir haben uns verfahren. Kurioses aus der Bahn"

In Kooperation mit dem Ullstein Taschenbuch Verlag ist soeben das SPIEGEL-ONLINE-Buch "Sorry, wir haben uns verfahren. Kurioses aus der Bahn" von Stephan Orth und Antje Blinda erschienen.

Wer hört sie nicht gerne, die unzähligen Geschichten rund um Pleiten, Pech und Passagierzüge? Vom Hitzechaos bis zu eingefrorenen Weichen, von verirrten Zügen bis zu verwirrten Schaffnern – eine Bahnfahrt gehört immer noch zu den abenteuerlichsten Reisen, auf die man sich einlassen kann. Dank humorvoller Lokführer und Sitznachbarn macht sie manchmal auch richtig Spaß. Nach ihren beiden Buch-Erfolgen "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" und "Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt" sammelten Stephan Orth und Antje Blinda nun die besten, schrillsten und lustigsten Anekdoten zum Thema Bahn, die Hunderte Leser an SPIEGEL ONLINE geschickt haben – entstanden ist die perfekte Lektüre für die nächsten Zugfahrten.

"Sorry, wir haben uns verfahren. Kurioses aus der Bahn" von Stephan Orth und Antje Blinda.
224 Seiten, ISBN 978-3-548-37436-9, Ullstein-Verlag, Ladenpreis 8,99 Euro. Das E-Book ist für 7,99 Euro im Handel erhältlich. Das gleichnamige Hörbuch erscheint parallel beim Berliner Audio-Verlag D>A

Rezensionsexemplare: Ullstein Taschenbuch Verlag, Claudia Zapolska
Telefon: 030 23456-452, E-Mail: claudia.zapolska@ullstein-buchverlage.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-2903
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der Jahresrückblick in Bildern, Reportagen und Analysen ist ab heute im Handel
Mehr lesen