DER SPIEGEL

Pressemitteilung MA 2007 II: Der SPIEGEL überholt „Focus“

Die aktuelle Media-Analyse 2007 Pressemedien II weist für den SPIEGEL eine
Reichweite von 6,01 Millionen Lesern aus (= 9,3 Prozent in der Gesamtbevölkerung).
Damit platziert sich der SPIEGEL deutlich vor „Focus“ (8,7 Prozent = 5,65 Millionen Leser). Der „Stern“ verzeichnet mit 11,4 Prozent Reichweite (= 7,41 Millionen Leser) eine leicht negative Entwicklung gegenüber der Vorjahres-MA (11,6 Prozent).

Der SPIEGEL verbessert sich insbesondere bei Personen mit guter Bildung, hohem
Einkommen und gehobener beruflicher Stellung: 45 Prozent der SPIEGEL-Leser
verfügen über die Fach-/Hochschulreife, 47 Prozent verdienen monatlich netto
1.500 Euro und mehr, 26 Prozent der Leserschaft sind Selbständige,
Freiberufler, leitende Angestellte oder Beamte (jetziger/früherer Beruf);
dieser Anteil ist mehr als doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung.

Norbert Facklam, Leiter Anzeigenmarketing des SPIEGEL-Verlags: „Die Ergebnisse
der aktuellen Media-Analyse bestätigen dem SPIEGEL die herausragende Position,
die er mit Blick auf die Auflagenentwicklung und -struktur seit langem inne
hat. Der deutliche Vorsprung vor „Focus“ von 360.000 Lesern untermauert diese
Entwicklung eindrucksvoll.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen