DER SPIEGEL

Pressemitteilung Neues SPIEGEL-Buch bei DVA: „Das Ende ist mein Anfang“

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt ist das SPIEGEL-Buch „Das Ende
ist mein Anfang“ von Tiziano Terzani erschienen.

Als der SPIEGEL-Korrespondent und Schriftsteller Tiziano Terzani nach längerer
Krebserkrankung spürte, dass er nicht mehr lange zu leben hatte, lud er seinen
Sohn Folco zu sich ein, um Abschied zu nehmen. In langen Zwiegesprächen
erzählte der Vater dem Sohn von seinem bewegten Leben zwischen Europa und Asien
sowie von seiner Auseinandersetzung mit Krankheit und Sterben. Entstanden ist
ein Dialog über das Leben und die Begegnung mit dem Tod, über Abschied, Trauer
und Verlust, aber auch über Hoffnung und Wiederkehr, den der Sohn nun
veröffentlicht. Tiziano Terzani war von 1972 bis 1997 Korrespondent des SPIEGEL
in Singapur, Hongkong, Peking, Tokio, Bangkok und Neu Delhi. Das damals noch
unzugängliche China kannte er wie kaum ein anderer westlicher Journalist. Im
Rahmen der Titelgeschichte „Was vom Menschen bleibt. Der Glaube an die
Unsterblichkeit der Seele“ hat der SPIEGEL in seiner aktuellen Ausgabe eine
Passage des Buches von Terzani veröffentlicht.

„Das Ende ist mein Anfang. Ein Vater, ein Sohn und die große Reise des Lebens“
von Tiziano Terzani. Aus dem Italienischen von Christiane Rhein, 416 Seiten mit
34 Abbildungen, ISBN: 978-3-421-04292-7, Ladenpreis 19,95 Euro

Rezensionsexemplare: Deutsche Verlags-Anstalt, Christine Liebl, Telefon:
089/4136-3703; Christine.Liebl@dva.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Maria Gröhn
Telefon 040/3007-3036
E-Mail: maria_groehn@spiegel.de