manager magazin

RTL Group: Gerhard Zeiler soll Nachfolger von Didier Bellens werden

- Die Führungskrise an der Spitze der Luxemburger RTL Group, Europas größtem Fernseh- und Radiokonzern, ist nun endlich gelöst. Nachfolger von Didier Bellens soll Deutschland-Chef Gerhard Zeiler werden. Das erfuhr manager-magazin.de aus gut informierten Kreisen. Die formale Entscheidung wird auf der Sitzung des RTL-Verwaltungsrates am 7. oder 14. März getroffen. Bis zur offiziellen Bestellung Zeilers, der auch weiterhin Deutschland-Chef bleibt, wird Finanzvorstand Thomas Rabe interimistisch die Geschäfte führen.

Das Vakuum an der Spitze der RTL Group war durch den Fortgang von Didier Bellens entstanden, der nach dem Abgang seines Förderers Thomas Middelhoff bei Großaktionär Bertelsmann keinen Rückhalt mehr hatte. Rolf Schmidt-Holtz, Chef der Bertelsmann-Musiktochter BMG, war ursprünglich auch für den Posten an der RTL-Spitze im Gespräch. Er werde die BMG nun weiterhin leiten, heißt es.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Andreas Nölting
Telefon: 040 / 3 80 80-291
E-Mail: andreas_noelting@manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040 / 3007-2178
Telefax: 040 / 3007-2959
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de