manager magazin

Rückkehr zu Bertelsmann

Sony-Music-Chef Rolf Schmidt-Holtz zieht ins Kuratorium der Bertelsmann Stiftung ein und soll Aufsichtsrat bei Gruner+Jahr werden

Rolf Schmidt-Holtz (62), Chief Executive Officer von Sony Music in New York,
soll einem Bericht des am Freitag erscheinenden manager magazins zufolge in den
Aufsichtsrat des Hamburger Verlagshauses Gruner+Jahr („Stern“, „Geo“)
einziehen. Als möglichen Termin nennt die Wirtschaftszeitschrift den März
kommenden Jahres, wenn Schmidt-Holtz’ Vertrag bei Sony Music endet. Der frühere
WDR- und „Stern“-Chefredakteur war in den 80er Jahren Mitglied des
G+J-Vorstands gewesen und später auch des dortigen Mehrheitsgesellschafters
Bertelsmann. Bis 2006 führte er den Musikkonzern Sony BMG, war nach dem
Ausstieg von Bertelsmann aber bei Sony geblieben.

Darüber hinaus ist Schmidt-Holtz auch in das Kuratorium der Bertelsmann
Stiftung berufen worden: Er löst Klaus-Dieter Lehmann ab, den Präsidenten des
Goethe- Instituts.

Autor: Klaus Boldt
Telefon: 0171 6576086

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers

Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen