manager magazin

Rückzugspläne bei Lycos

Zahl der Einzelgesellschaften soll halbiert werden

Lycos Europe, das größte europäische Internet-Portal, hat sich aus mehreren Ländern zurückgezogen. Das berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 26. April 2002). Die Lycos-Niederlassungen in Finnland und Österreich wurden bereits geschlossen, geplante Ableger in der Schweiz und in Portugal gar nicht erst eröffnet. Auch das Lycos-Portal in Russland steht zur Disposition. Vorstandschef Christoph Mohn bestätigte gegenüber mm den Rückzug. Außerdem kündigte er an, die Organisation von Lycos Europe zu straffen: Die Zahl der über 40 Einzelgesellschaften des am Neuen Markt notierten Internet-Unternehmens will er um die Hälfte reduzieren.

Autor: Christian Rickens
Telefon: 040/308005-75

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
Telefax: 040/3007-2959
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen