DER SPIEGEL

Söder vs. Habeck – Die einzig wahre Wahlkampfdebatte

DER SPIEGEL, t-online und VICE moderieren gemeinsam ein Streitgespräch mit CSU-Chef Markus Söder und Grünen-Chef Robert Habeck und strahlen es am 28. August um 20 Uhr zeitgleich auf ihren Internetauftritten aus 

Ihr Ansprechpartner
Anja zum Hingst
Kommunikation

Wie kann Deutschland den Klimawandel wirksam bekämpfen? Wie wird unser Land gerechter? Welche Rolle sollen wir politisch und militärisch in der Welt spielen? Und wie machen wir Deutschland nach der Corona-Krise wieder flott? Im Bundestagswahlkampf spielen die großen Streitfragen unserer Zeit und die besten Konzepte für die Ära nach Angela Merkel nur eine Nebenrolle. „Die einzig wahre Wahlkampfdebatte“ soll das ändern. Auf Einladung von SPIEGEL,  t-online und VICE treten zwei der spannendsten und meinungsstärksten politischen Akteure, CSU-Chef Markus Söder und der grüne Co-Vorsitzende Robert Habeck, in einem Streitgespräch gegeneinander an. 

Die Wahlkampfdebatte wird am Samstag, 28. August 2021, um 20 Uhr, gleichzeitig auf SPIEGEL.de,  t-online.de und VICE.com ausgestrahlt. Gemeinsam erzielen die drei Plattformen eine beachtliche Quartals-Reichweite von mehr als 50 Millionen Unique Usern (rund 73 Prozent) im Alter von über 15 Jahren (Quelle: agof daily digital facts für das 1. Quartal 2021).  

Es moderieren Melanie Amann, Mitglied der SPIEGEL-Chefredaktion und Leiterin des SPIEGEL-Hauptstadtbüros, Sven Böll, Leiter redaktionelle Entwicklung von t-online, und Tim Geyer, stellvertretender Chefredakteur von VICE. Begleitet wird die Debatte von eigens produzierten Video-Einspielern, unter anderem auch mit Fragen der Leserinnen und Leser an die Politiker.  

Das Format ist die erste Kooperation von DER SPIEGEL, VICE Media und t-online. Die Debatte wird in den Berliner Studios der VICE Media aufgezeichnet, die auch die gesamte technische Produktion verantwortet. 

Melanie Amann: „Die Debatte von Markus Söder und Robert Habeck wird den Bundestagswahlkampf endlich um eine echte inhaltliche Kontroverse bereichern. Unser Streitgespräch wird eine Entscheidungshilfe für alle Wählerinnen und Wähler sein, die sich in diesem Wahlkampf der Nebensächlichkeiten Orientierung und klare Standpunkte wünschen.“ 

Florian Harms: „Klartext statt Phrasen, Antworten statt Ausflüchte: Das braucht dieser Bundestagswahlkampf dringend, und unsere beiden Gäste stehen genau dafür. Indem wir die großen Reichweiten von t-online, SPIEGEL und VICE bündeln, erreichen wir mit dieser hoffentlich inspirierenden Debatte Menschen in ganz Deutschland.“ 

Katja Siegel, Head of Production VICE Media, freut sich auf die Produktion im eigenen Hause: „Es ist eine tolle Gelegenheit, dieses spannende Format bei uns zu produzieren, und dem Streitgespräch gemeinsam einen Look verpassen zu können, von dem sich nicht nur das Publikum des SPIEGEL und von t-online angesprochen fühlen soll, sondern insbesondere auch unsere junge und politikinteressierte Zielgruppe.“ 

Hamburg/Berlin, 25. August 2021 

SPIEGEL-Verlag 
Anja zum Hingst 
Leitung Unternehmenskommunikation 
Telefon: +49 40 3007-2320 
E-Mail: anja.zum.hingst@spiegel.de 

t-online / Ströer News Publishing GmbH 
Michaela Fischer 
Leitung Redaktionsmanagement  
Telefon: +49 30 991 94 77-157 
E-Mail: michaela.fischer@stroeer.de 

VICE Media 
Henning Beermann 
Pressesprecher  
Telefon: +49 0152 243 54 275 
E-Mail: henning.beermann@vice.com 

Weitere Pressemeldungen

Über die Nachfolge wird in Kürze informiert.
Mehr lesen
Am 6. und 7. September um jeweils 18 Uhr fragt der SPIEGEL junge Politikerinnen und Politiker, was sie für ihre Generation tun wollen: vom Klimawandel…
Mehr lesen