DER SPIEGEL

SPIEGEL EDITION: „Die Bibel. Das mächtigste Buch der Welt“

Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort im Handel erhältlich.

Ihr Ansprechpartner
Maria Wetzel
Kommunikation

Am Anfang war das Wort, heißt es in der Bibel – und das ist Programm: Gleich zwei große Schriftreligionen, das Judentum und das Christentum, betrachten die Bibel als Grundlage. Wohl kein anderes Buch wurde so oft vervielfältigt, um kein anderes wurde so viel gestritten und keines wurde so sorgfältig erforscht wie die Heilige Schrift. 

Die aktuelle Ausgabe von SPIEGEL EDITION liefert Hintergründe zum Verständnis des mächtigsten Buches der Welt. Das Heft erklärt, wie der Kanon der Schriften entstand, die schließlich zur Hebräischen Bibel und zum Alten und Neuen Testament wurden. Es erläutert, wie Wissenschaftler durch Entdeckungen – wie jene der Schriftrollen von Qumran – immer mehr herausfinden über die Verfasser der biblischen Schriften, warum Frauen wie Maria Magdalena im Neuen Testament so negativ dargestellt wurden und was Archäologen inzwischen über die historischen Vorbilder von biblischen Figuren wie Mose oder König David wissen. Und es erzählt, wie die Bibel durch teilweise exotische Übersetzungen zum Bestseller wurde, der bis heute fest verankert ist im kulturellen Gedächtnis nicht nur des Abendlandes. 

Die aktuelle Ausgabe von Spiegel Edition ist eine erweiterte Neuauflage des Bestsellers von SPIEGEL GESCHICHTE 6/2014. Das Heft hat einen Umfang von 156 Seiten, der Copypreis beträgt 12, 90 Euro.


Hamburg, 20. Oktober 2020

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Maria Wetzel
Telefon: 040 3007-2903
E-Mail: maria.wetzel@spiegel.de

Download
SPIEGEL EDITION: „Die Bibel. Das mächtigste Buch der Welt“