SPIEGEL GESCHICHTE

SPIEGEL GESCHICHTE „Jerusalem – Geburtsstadt des Glaubens“

Am Dienstag, 26. Mai 2009, erscheint SPIEGEL GESCHICHTE „Jerusalem – Geburtsstadt des Glaubens“.

Der eine Gott und viele Kriege haben Jerusalem zu einer Stadt gemacht, die
unvergleichlich und buchstäblich weltbewegend ist. Der bittere Konflikt
zwischen Israelis und Arabern um die Stadt in den Bergen Judäas ist nur ein
Kapitel einer 4000-jährigen Geschichte. Welche Kräfte, sichtbare wie
verborgene, ihr Gesicht prägten, schildern SPIEGEL-Redakteure und renommierte
Fachleute: So erzählt der in Jerusalem geborene Historiker Tom Segev die
Geschichte seiner Heimatstadt, die 19 Jahre lang von Mauer und Stacheldraht
geteilt wurde; der israelische Präsident Schimon Peres beschreibt in einem
SPIEGEL-Gespräch die „spirituelle Macht“ Jerusalems, die so viele Herrscher
anzog, und schildert sein ganz persönliches Verhältnis zu der von der
Weltgemeinschaft bis heute nicht anerkannten Hauptstadt Israels. In einem
weiteren Gespräch gewährt der palästinensische Philosoph Sari Nusseibeh
Einblick in die uralten Traditionen seiner Familie und spricht über die
schwierige Koexistenz mit Israel. In Reportagen beschreiben SPIEGEL-Redakteure
unter anderem den einzigartigen Mikrokosmos der Jerusalemer Altstadt, begleiten
Pilger auf ihren Andachtswegen und blicken hinter die Kulissen der
Grabeskirche, des heiligsten und strittigsten Ortes der Christenheit.

SPIEGEL GESCHICHTE „Jerusalem – Geburtsstadt des Glaubens“ umfasst 148 Seiten
und erscheint mit einer Druckauflage von 213 500 Exemplaren. Der Copypreis
beträgt 6,80 Euro.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040/3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen