SPIEGEL GESCHICHTE

SPIEGEL GESCHICHTE: „Leben im Kaiserreich. Zwischen Pickelhaube und Aufbruch: Deutschland unter den Hohenzollern“

Heute erscheint die Ausgabe 6/2020

Ihr Ansprechpartner
Maria Wetzel
Kommunikation

Vor 150 Jahren, im Januar 1871, entstand der erste deutsche Nationalstaat. „Deutsches Reich“ hieß das Land nun offiziell, eine konstitutionelle Monarchie mit dem Reichstag als Parlament, Otto von Bismarck als Reichskanzler und einem Hohenzollern-Kaiser als Staatsoberhaupt. Deutschland war erstmals geeint, doch einig war die Gesellschaft keineswegs. Auf der einen Seite modernisierte sich das Land rasant: Aus beschaulichen Städten wurden bestaunte Industriemetropolen, erstmals diskutierte man öffentlich über Sexualität, Frauen erkämpften sich bisher unbekannte Freiräume und immer mehr Menschen hatten nun neben der Arbeit noch Freizeit – und damit Gelegenheit, beispielsweise die brandneue Sportart Fußball auszuprobieren. 

Doch die Neuerungen sorgten bei vielen auch für Ängste und tiefe Verunsicherung, weckten den Wunsch nach Identität und dem Festhalten an Traditionen sowie nach Stärke und Überlegenheit nach außen. Aus gesellschaftlichen Widersprüchen und der Politisierung der Menschen entwickelten sich Großmachtstreben, Ausgrenzung von Minderheiten und aggressiver Nationalismus, der schließlich in den Ersten Weltkrieg führte. 

Die aktuelle Ausgabe von SPIEGEL GESCHICHTE erzählt vom Alltag im Kaiserreich, davon, wie die Menschen in unterschiedlichen Milieus und Regionen die Zeit erlebten und wie sie mit den Spannungen umgingen, die sich zwischen dem Alten und dem Neuen unweigerlich ergaben. Und das Heft erklärt, warum das Kaiserreich und die Auseinandersetzung mit dieser Zeit bis heute eine entscheidende Rolle für das Selbstverständnis Deutschlands spielt. 

Die aktuelle Ausgabe von SPIEGEL GESCHICHTE „Leben im Kaiserreich. Zwischen Pickelhaube und Aufbruch: Deutschland unter den Hohenzollern“ erscheint heute zum Copypreis von 9,90 Euro.


Hamburg, 24. November 2020

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Maria Wetzel
Telefon: 040 3007-2903
E-Mail: maria.wetzel@spiegel.de

Download
SPIEGEL GESCHICHTE: „Leben im Kaiserreich. Zwischen Pickelhaube und Aufbruch: Deutschland unter den Hohenzollern“

Weitere Pressemeldungen

Die Journalistin Franziska Augstein wird ab 9. Januar neue Kolumnistin beim SPIEGEL. In ihrer Kolumne „Post von Augstein“ für SPIEGEL.de wird sie alle…
Mehr lesen