DER SPIEGEL

SPIEGEL-Leserinnen: Ein Hang zum Luxus

Verlag legt die Broschüre "DER SPIEGEL - jede Woche bei den Frauen en vogue" vor

SPIEGEL-Leserinnen haben einen gewissen Hang zum Luxus. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Media-Analyse. Mit der Broschüre "DER SPIEGEL - jede Woche bei den Frauen en vogue" legt der SPIEGEL-Verlag jetzt eine Sonderauswertung vor, die das herausragende Profil der SPIEGEL-Leserinnen bestätigt.

Für SPIEGEL-Leserinnen hat das Thema Mode einen hohen Stellenwert. Sie schätzen Qualität und kaufen markenbewusst. Marken unterstreichen ihr Bedürfnis nach Exklusivität und Individualität. Hochwertige Materialien sind das wichtigste Kaufkriterium. Da sie Mode als Ausdrucksform einsetzen, kaufen sie häufiger ein als die Leserinnen konkurrierender Titel und treffen öfter spontane Kaufentscheidungen.

Eine wichtige Rolle spielen Accessoires. Auch hier bevorzugen SPIEGEL-Leserinnen das Hochpreissegment. Besonders bei Duftwässern und Armbanduhren wollen sie variieren und sind mit steigender Tendenz dazu bereit, höhere Preise zu bezahlen.

DER SPIEGEL genießt bei seinen Leserinnen ein ausgezeichnetes Ansehen. Seine unverwechselbare Position im Medien-Markt und das eigenständige Profil seiner Leserinnen machen ihn zum attraktiven Werbeträger - ganz besonders für wertvolle Produkte. Dass 40 Prozent der Leserinnen den SPIEGEL vollständig lesen und wiederholt zur Hand nehmen, spricht zusätzlich für seine Schlüsselposition im Anzeigenmarkt.

Sie können die 36-seitige Broschüre beim SPIEGEL-Anzeigenmarketing
anfordern, Telefon: 040/ 3007-2475, Telefax: 040/ 3007-2716, E-Mail:
mervie_vernal@spiegel.de

Hamburg, den 18. Juni 2002

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Herbert Takors

Telefon 040/3007-2614
Telefax 040/3007-3084
E-Mail: herbert_takors@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Morgen erscheint die Ausgabe 12/2020 
Mehr lesen
Die aktuelle Ausgabe 4/2020 erscheint am Dienstag, 10. November
Mehr lesen