DER SPIEGEL

SPIEGEL ONLINE ist Partner des Reeperbahn Festivals

SPIEGEL ONLINE ist erstmals Partner des Reeperbahn Festivals, das vom 25. bis 28. September in Hamburg stattfindet.

Das Nachrichten-Portal wird live dabei sein sowie multimedial über das Event berichten.
Bei Deutschlands größtem Clubfestival treten mehr als 350 internationale Acts aus den Sparten Indie, Pop, Rock, Folk, Singer-Songwriter, Electro, Hip-Hop, Soul, Jazz und Neo-Classic in mehr als 70 Spielstätten rund um die Reeperbahn auf. Das Festival zählt zu den drei wichtigsten Branchen-Treffpunkten in Europa für die Musik- und Kreativwirtschaft.
Im Rahmen des Reeperbahn Festivals, das am Mittwochabend von Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU), Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und NDR-Intendant Lutz Marmor im berühmten "Mojo Club" eröffnet wird, präsentiert SPIEGEL ONLINE eine eigene Bühne im Club "Uebel & Gefährlich". Durch das Programm führen am Samstagabend ab 19.00 Uhr unter anderem Thorsten Dörting, Leiter des SPIEGEL-ONLINE-Kulturressorts, und Anika Haberecht, Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE.

Darüber hinaus kooperiert SPIEGEL ONLINE erstmals auch mit dem NDR, dem Medienpartner des Festivals. Der Sender zeichnet beim Reeperbahn Festival über 60 Konzerte für Hörfunk und Fernsehen auf und stellt dem Nachrichten-Portal SPIEGEL ONLINE einen Video-Stream-Player zur Verfügung, so dass SPIEGEL-ONLINE-Nutzer die von NDR 2 und N-JOY präsentierten Auftritte von Künstlern wie James Blunt, Birdy und Elif live auf der Seite verfolgen können.

Zusammen mit dem Musik-Fernsehsender QTom hat SPIEGEL ONLINE einen Video-Guide zum Festivalprogramm produziert: "Auf der Reeperbahn nachts um halb Heinz". Das Talk-Format moderiert der Hamburger Entertainer, Musiker und Autor Heinz Strunk. Außerdem können sich SPIEGEL-ONLINE-Nutzer über einen QTom-Videochannel einen ersten Eindruck von Künstlern machen, die auf dem Festival auftreten.

SPIEGEL ONLINE
Kommunikation
Maria Gröhn
Telefon: 040 3007-2903
E-Mail: maria_groehn@spiegel.de