DER SPIEGEL

SPIEGEL special "Bücher 2002" zur Frankfurter Buchmesse

Auflage: 220.000 Exemplare / Copypreis: 5 €
Nach zweijähriger Pause erscheint am 1. Oktober 2002 - pünktlich zur 54. Frankfurter Buchmesse - wieder ein SPIEGEL special "Bücher". Das 148 Seiten umfassende Magazin liefert den Lesern mit seinen Rezensionen und Analysen Orientierungshilfe in der Flut neuer Sachbücher und Belletristik.
Ein Titelschwerpunkt liegt diesmal auf Biographien. In Übersichtsartikeln werden daneben die interessantesten Kinder- und Jugendbücher, CD-Roms und Hörbücher vorgestellt. Insgesamt werden deutlich mehr Bücher rezensiert als bei allen früheren "specials" aus dem SPIEGEL-Verlag.
Außerdem enthält das SPIEGEL special neben Reportagen und Essays ein Gespräch mit dem nigerianischen Schriftsteller und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels Cinua Achebe, ein Verlegerporträt über Alexander Fest als Begründer einer neuen Rowohlt-Ära sowie ein Round-Table-Gespräch über die Krise des Buchhandels. Die Rolle der Literaturagenten im Buchgeschäft wird ebenso untersucht wie die kulturellen Beziehungen zwischen dem Messeschwerpunkt-Land Litauen und Deutschland.

Das SPIEGEL special "Bücher" erscheint in einer Druckauflage von 220.000 Exemplaren. Anzeigenschluss (1/1 Seite: 11.000 €, 1/3 Seite: 3667 €) ist der 2. September 2002. Der Copypreis beträgt 5 €.

Weitere Informationen:
Doris Schmidt, Telefon: 040/ 3007-2483, E-Mail: doris_schmidt@spiegel.de
Maike Drichelt, Telefon: 040/ 3007-2057, E-Mail: maike_drichelt@spiegel.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Birgit Seitz
Telefon 040/3007-3036
E-Mail: Birgit_Seitz@spiegel.de