DER SPIEGEL

SPIEGEL special „Der Zweite Weltkrieg“

Am 15. März erscheint ein SPIEGEL special zum Thema „Der Zweite Weltkrieg“.

Das Sonderheft beschreibt die Zeit vom 1. September 1939 bis zur „Stunde null“ am 8. Mai 1945: Deutschlands Griff nach der Weltmacht mit den Blitzkriegen in Polen und Frankreich, Churchills einsamen Kampf gegen Hitler, den Vernichtungskrieg der Wehrmacht im Osten, das blutige Ringen im Pazifik und schließlich, mit der Invasion der Alliierten, die Heimkehr des Krieges nach Deutschland. In einem Interview berichtet die Auschwitz-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch über ihr Schicksal als Jüdin im Dritten Reich und der Historiker Heinrich August Winkler beschreibt in einem Essay das Jahr 1945 als entscheidenden Wendepunkt in der deutschen Geschichte.

Außerdem informieren die Reporter und Autoren des SPIEGEL special über bisher wenig bekannte Aspekte des Krieges: Wie die Nazis mit der Kriegsbeute das deutsche Volk bei Laune hielten, wie Bomberpiloten sich mit Drogen aufputschten oder wie kritische Landser in Gefangenenlagern von ihren Nazi-Kameraden schikaniert wurden.

Das SPIEGEL special „Der Zweite Weltkrieg“ wird mit einem Umfang von 228 Seiten und einer Druckauflage von 300.000 Exemplaren erscheinen. Der Copypreis beträgt fünf Euro. Anzeigenschluss ist der 15. Februar 2005, 1/1 Seite kostet 12 000 Euro.

Von allen bisher erschienenen SPIEGEL-special-Sonderheften wurden durchschnittlich 154 000 Exemplare verkauft – ausschließlich im Einzelverkauf. Hefte zu historischen Themen lagen stets deutlich über den Erwartungen. Mit 250 000 verkauften Exemplaren war das SPIEGEL special „Der Erste Weltkrieg. Die Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts“, erschienen im Februar 2004, das bisher bestverkaufte Sonderheft seit dessen Neustart im Jahr 2001.

Weitere Informationen bei Christina Neumann, Telefon: 040/3007-2493,E-Mail: christina_neumann@spiegel.de und Maike Drichelt, Telefon: 040/3007-2057, E-Mail: maike_drichelt@spiegel.de

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Maria Wittwer
Telefon: 040/3007-3036
E-Mail: maria_wittwer@spiegel.de