SPIEGEL TV

SPIEGEL TV übernimmt weitere Anteile von ASPEKT Telefilm (ATF)

Ab 1. Januar 2008 übernimmt die SPIEGEL TV GmbH die Anteile der Aspekt
Telefilm-Produktion GmbH von Firmengründer Markus Trebitsch, der zum Ende des
Jahres das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Damit hält die SPIEGEL TV
GmbH 95 Prozent an der Aspekt Telefilm-Produktion GmbH (ATF). Weitere 5 Prozent
hält seit Juli 2006 Doris Zander, die an der Seite von Markus Trebitsch
Mitgesellschafterin und Geschäftsführerin der ATF in Hamburg und Berlin ist.

Die Aspekt Telefilm-Produktion GmbH (ATF) wurde 1975 von Markus Trebitsch
gegründet und produziert erfolgreich TV-Movies, Reihen und Serien. Die
aufwendige ZDF-Co-Produktion „Neger, Neger, Schornsteinfeger“ mit Veronica
Ferres in der Hauptrolle, die Siegfried Lenz-Erzählung „Der Mann im Strom“ für
den NDR sowie die ARD/DEGETO Neuverfilmung der „Zürcher Verlobung“ sorgten in
der jüngsten Vergangenheit für Publikumserfolge.

Markus Trebitsch wird in Zukunft als freier Produzent die erfolgreiche
Zusammenarbeit mit der ASPEKT Telefilm-Produktion GmbH fortsetzen. Neuer
ATF-Geschäftsführer wird ab 1. Januar 2008 Cassian von Salomon, der auch einer
von drei Geschäftsführern der SPIEGEL TV GmbH ist.

SPIEGELTV Kommunikation
Anja zum Hingst

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: anja_zum_hingst@spiegel.de