DER SPIEGEL

SPIEGEL-Verlag legt Broschüre "Der Fels in der Presselandschaft" vor

Hohe Bildung, beruflicher Erfolg, starke Kaufkraft

Die aktuelle Broschüre "Der Fels in der Presselandschaft" enthält detaillierte Angaben über Reichweite, Auflage und Leser-Blatt-Bindung des SPIEGEL.

Die Daten belegen: Die SPIEGEL-Leserschaft ist eine qualitativ hochwertige Zielgruppe. Bei den 20- bis 29-Jährigen gewinnt der SPIEGEL an Reichweite. In dieser Altersklasse wurden 100.000 Leser mehr registriert. Die Zahl der SPIEGEL-Leser mit Hochschulabschluss ist um 140.000 Personen gestiegen. 40 Prozent der Leser gehören zur Bildungselite (Fach-/ Hochschulreife ohne bzw. mit Studium), 51 Prozent sind in gehobenen Berufen tätig, 21 Prozent leben in einem Haushalt mit einem Haushaltsnettoeinkommen von 3.500 Euro und mehr und verfügen über eine hohe Kaufkraft.

Ebenfalls positiv entwickelt sich die Auflage des SPIEGEL. Laut IVW ist der SPIEGEL im dritten Quartal in Folge Marktführer im Segment der aktuellen Wochenmagazine. Die Daten basieren auf den Ergebnissen der aktuellen Mediaanalysen MA 2002 II und AWA 2002 sowie den Auflagen-Zahlen der IVW.

Die 28-seitige Broschüre erhalten Sie bei Mervie Vernal, Telefon 040/ 3007-2475, Telefax: 040/ 3007-2716 oder per E-Mail: mervie_vernal@spiegel.de.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon 040/3007-2614
Telefax 040/3007-3084
E-Mail: eva_wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen