DER SPIEGEL

SPIEGEL-Verlag startet Web-App

Neuer Auftritt des Nachrichten-Magazins DER SPIEGEL im Internet

Der SPIEGEL-Verlag startet nach seinen Apps für Apple- und Android-Geräte eine
zusätzliche Web-App. Mit der im Hause entwickelten browserbasierten Applikation
ist der digitale SPIEGEL jetzt plattformübergreifend verfügbar. Alle
redaktionellen Inhalte des Nachrichten-Magazins und die ergänzenden
multimedialen Features – Videos, Panoramafotos und interaktive Grafiken –
können ab sofort auf jedem digitalen Endgerät genutzt werden. Mobil auf allen
Smartphones und Tablets und stationär auf jedem Laptop und Desktop-Rechner.

„Die neue App ist ein wichtiger Baustein in der digitalen Offensive des
SPIEGEL-Verlags. Der SPIEGEL ist nicht nur an jedem Kiosk verfügbar, er steht
den Lesern jetzt zusätzlich auf allen digitalen Vertriebswegen zur Verfügung.
In der gewohnten Qualität, jederzeit an jedem Ort“, betont Mathias Müller von
Blumencron, Chefredakteur des SPIEGEL.

Die unterschiedlichen SPIEGEL-Apps erhält der Nutzer kostenlos im Apple-Store,
im Android-Market oder direkt bei SPIEGEL ONLINE. Der digitale SPIEGEL kann
jeden Sonntag ab 8.00 Uhr in der für das jeweilige Endgerät optimierten Version
heruntergeladen werden und steht dann unabhängig von einer Internetverbindung
zur Verfügung. Jeder Nutzer kann seinen SPIEGEL auf jedem beliebigen Device
lesen – unterwegs auf dem Tablet und zu Hause am Desktop-Rechner. Der Download
einer SPIEGEL-Ausgabe kostet im Einzelverkauf wie der Printtitel 4 Euro, im
Abonnement 3,80 Euro pro Ausgabe. In der Einführungsphase gibt es ein
Probeabonnement mit fünf Heften für 9,90 Euro. Alle Abonnenten des gedruckten
SPIEGEL erhalten für 13 Euro im Halbjahr (0,50 Euro pro Heft) ebenfalls den
Zugriff auf den digitalen SPIEGEL.

Weitere Informationen zur Web-App stehen bei SPIEGEL ONLINE unter:
http://ml.spiegel.de/article.do?id=799644

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Michael Grabowski
Telefon: 040 3007-2727
E-Mail: michael_grabowski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen