DER SPIEGEL

SPIEGEL WISSEN ist ab sofort online

Umfassendes Rechercheportal mit Inhalten aus der SPIEGEL-Gruppe, den
Bertelsmann-Lexika und Wikipedia

SPIEGEL WISSEN (wissen.spiegel.de), die Rechercheplattform im Internet von der
SPIEGELnet GmbH und der Bertelsmann-Tochter Wissen Media Group, ist heute
Vormittag gestartet. SPIEGEL WISSEN verknüpft klassische lexikalische Einträge
aus den Bertelsmann-Lexika und -Wörterbüchern mit denen aus der freien
Enzyklopädie Wikipedia sowie mit journalistischen Quellen aus den Medien der
SPIEGEL-Gruppe.

In SPIEGEL WISSEN sind sämtliche bisher noch kostenpflichtige Archiv-Artikel
der SPIEGEL-Gruppe enthalten: Alle SPIEGEL-Artikel seit der Gründung des
Blattes im Jahr 1947, die Artikel von SPIEGEL ONLINE und die SPIEGEL Dossiers
sind jetzt ebenso kostenlos online abrufbar wie Artikel aus dem manager
magazin, manager-magazin.de und dem Länderlexikon. Nur die jeweils letzten
beiden Printausgaben bleiben kostenpflichtig und können im Netz als E-Paper
abgerufen werden (www.spiegel.de/epaper). Multimediale Elemente wie Bilder,
Grafiken, Videos und zahlreiche neue Funktionalitäten wie etwa individuelle
Merklisten runden das Angebot von SPIEGEL WISSEN ab.

Die operative Leitung von SPIEGEL WISSEN liegt bei der SPIEGELnet GmbH. Eine
zunächst fünfköpfige Redaktion bereitet die Inhalte auf, aktualisiert und
schreibt eigene Ergänzungen. Geschäftsführer der SPIEGEL WISSEN GmbH & Co KG
(51 Prozent SPIEGELnet, 49 Prozent Wissen Media) sind Hauke Janssen, Leiter
Dokumentation im SPIEGEL-Verlag, und Christoph Hünermann, Geschäftsführer der
Wissen Media Group. Die Vermarktung des werbefinanzierten Portals übernimmt die
SPIEGELnet-Tochter Quality Channel.

SPIEGELnet GmbH
Kommunikation
Maria Gröhn
Telefon: 040/3007-3036
E-Mail: maria_groehn@spiegel.de