manager magazin

ThyssenKrupp-Chef Schulz macht weiter

ThyssenKrupp-Vorstandschef Ekkehard Schulz wird den Düsseldorfer Stahlkonzern
bis Anfang 2011 führen. Das berichtet das manager magazin in seiner
Januar-Ausgabe (Erscheinungstermin: 20. Dezember 2007). Dem Magazin zufolge
will Aufsichtsratschef Gerhard Cromme den Anfang 2009 auslaufenden
Dienstvertrag mit dem jetzt 66-jährigen Schulz um weitere zwei Jahre
verlängern. Das Vorgehen ist mit Berthold Beitz, dem starken Mann der
Krupp-Stiftung, abgestimmt. Die Stiftung ist mit 25,1 Prozent größter Aktionär
des Konzerns. Formell soll die Vertragsverlängerung Ende Januar im
Personalausschuss des Kontrolleursgremiums beschlossen werden.

Autor: Thomas Werres
Telefon: 040/308005-41

manager magazin
Kommunikation
Anja zum Hingst

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Anja_zum_Hingst@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen