manager magazin

Werner Wenning zum „Manager des Jahres 2007“ gewählt

Eine hochkarätig besetzte Jury des Hamburger manager magazins hat Werner
Wenning (61), den Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG, zum „Manager des Jahres
2007“ gewählt. Wenning habe Bayer aus einer schweren Unternehmenskrise zu einem
furiosen Comeback geführt, schreibt das Blatt in seiner aktuellen Ausgabe
(Erscheinungstermin: 23. November 2007).

Besonders überzeugte die Jury die klare strategische Fokussierung, mit der
Wenning den Konzernumbau vorangetrieben habe. „Er hat es geschafft, Bayer
strategisch wieder auf Erfolgskurs zu bringen“, sagt Jurymitglied Georg Thoma,
Deutschland-Chef der Kanzlei Shearman & Sterling. Seit seinem Amtsantritt als
Vorstandsvorsitzender im April 2002 hat Wenning die Gesundheitssparte von Bayer
neu ausgerichtet und die ertragsschwache Chemiesparte in die neue „Lanxess“-
Gesellschaft ausgegliedert. Im März 2006 kaufte Bayer das Berliner
Pharmaunternehmen Schering.

Neben Thoma gehören der Jury Roland Berger von Roland Berger Consultants,
Alexander Dibelius, Deutschland-Chef der Investmentbank Goldman Sachs, Hermann
Simon von der Bonner Consultingfirma Simon, Kucher & Partners, der
Unternehmensberater Reinhard Sprenger, Professor Horst Wildemann von der TU
München sowie manager-magazin-Chefredakteur Arno Balzer an. Zuletzt wurde die
Auszeichnung an BASF-Chef Jürgen Hambrecht (2005) und Linde-Vorstandschef
Wolfgang Reitzle (2006) verliehen.

Ansprechpartner: Klaus Werle
Telefon: 040/308005-75

manager magazin
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszweski@manager-magazin.de