manager magazin

„Wir bräuchten einen deutschen Traum“

manager-magazin-Interview mit Thomas Straubhaar, Präsident des HWWA

Thomas Straubhaar, Präsident des Hamburger Wirtschaftsforschungsinstituts HWWA, macht den Mangel an Patriotismus hier zu Lande mitverantwortlich für die Wachstumsprobleme in Deutschland. In einem Interview mit manager magazin sagte Straubhaar: „Eine Gesellschaft, der es an Patriotismus mangelt, bekommt in einer globalisierten Welt Probleme.“ Nationen, die allein aufs schnelle Geld fokussiert seien, könnten nicht prosperieren. „Es braucht Bürger, die bleiben wollen, die langfristig denken, investieren, Kinder großziehen“, sagte Straubhaar. Der HWWA-Chef fordert: „Wir bräuchten einen deutschen Traum.“

Autor: Steffen Klusmann
Telefon: 040/308005-54

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der Kölner Verleger Timo Busch übernimmt gemeinsam mit Partnern den Fachverlag Harenberg Kommunikation mit Sitz in Dortmund, seit 2007 eine Tochter…
Mehr lesen
Heute erscheint die Ausgabe 11/2021 – Interviews mit Christian Bruch, Chef von Siemens Energy, und Almuth Schult, Torhüterin in der deutschen…
Mehr lesen