Ein Teil der SPIEGEL-Kultur

Sich für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich zu fühlen, hat in der SPIEGEL-Gruppe Tradition. So führte Rudolf Augstein bereits in den Sechzigerjahren eine Kantine mit eigenem Service und ein Schwimmbad ein. Heute gibt es einen modernen Sport-Club mit wechselndem Kursangebot im Haus an der Ericusspitze. Die neue moderne Kantine bietet viel Platz für Kommunikation und hochwertiges, gesundes Essen. Die alte SPIEGEL-Kantine, entworfen 1969 von dem dänischen Designer Verner Panton, steht seit dem Umzug des Medienhauses in die HafenCity im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe.  

Unser Ziel: für das Wohl der Kolleginnen und Kollegen sorgen

Vielfalt  

Die Vielfalt von Meinungen zu fördern, gehört zu unserer DNA. Wir suchen jeden Tag unterschiedliche Perspektiven und brauchen dafür Kolleginnen und Kollegen mit unterschiedlichsten Lebenshintergründen und Erfahrungen. Vielfalt ist Voraussetzung dafür, dass wir die Menschen in diesem Land auch in Zukunft verstehen und glaubwürdig über sie und ihr Leben berichten können. Und nicht zuletzt ist Vielfalt wie in jeder Organisation auch bei uns eine Bedingung für Innovation. Dort, wo diverse Hintergründe und Perspektiven aufeinandertreffen, ist die Chance höher, dass etwas Neues entsteht. 

Haben wir schon genug Vielfalt an Bord? Noch längst nicht! Aber mit fairen Entgeltstrukturen, Programmen zur Förderung von Frauen, einer LGBT-Initiative, Weiterbildungsprogrammen für Führungskräfte, externen Beratungsangeboten für Krisensituationen und zahlreichen weiteren Maßnahmen zeigen wir, dass wir es ernst meinen. Uns geht es um eine Kultur von gegenseitigem Respekt, Offenheit und Kreativität. Von Chancengleichheit, Fairness und Förderung. 

Gesundheit 

Um die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, unterhält die SPIEGEL-Gruppe in ihrem Hamburger Verlagshaus einen Sport-Club, der von der Firma ActiVital betrieben wird. Der Sport-Club bietet ein breites Angebot an Bewegungsmöglichkeiten – von Yoga oder Box Workout bis zum gerätegesteuerten Kraft- oder Ausdauertraining. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen mit den Hamburger Fitnessclubs Meridian Spa und Kaifu Lodge. Die Massagepraxis im SPIEGEL-Haus leistet einen weiteren Beitrag zur Gesundheitsförderung. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPIEGEL-Gruppe erhalten regelmäßig Präventionsangebote, darunter die jährliche Grippeschutzimpfung. Brillenträger erhalten Zuschüsse, Frauen wird bei einer Mammografie ein Teil der Kosten erstattet. 

Ernährung  

Gesunde Ernährung spielt beim SPIEGEL eine große Rolle. Verantwortung bedeutet in diesem Zusammenhang auch, es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leicht zu machen, sich während der Arbeitszeit gesund zu ernähren. Hierfür hält die SPIEGEL-Küche vom Frühstück bis zum Abendessen ein vielfältiges und ausgewogenes Angebot bereit – inklusive veganer Gerichte. Verwendet werden vor allem hochwertige Produkte aus der Region: So ist die SPIEGEL-Küche Teilnehmer bei Greentable, der Initiative für Nachhaltigkeit in der Gastronomie, sowie Teilnehmer des Projekts "Aus der Region für die Region".  

Mobilität und Verkehr

Die SPIEGEL-Gruppe kümmert sich um die Mobilität ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (Hamburger Verkehrsverbund) wird finanziell unterstützt. In der unternehmenseigenen Tiefgarage steht außerdem ein Ausbau der Auflademöglichkeiten für Elektroautos unmittelbar bevor. 

Mobiles Arbeiten  

Mobiles Arbeiten steigert die Motivation, Flexibilität und Kreativität. Die SPIEGEL-Gruppe fördert die Möglichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, (zeitweise) an einem anderen Ort als dem (persönlichen) Büroarbeitsplatz zu arbeiten, unter anderem durch die Einführung entsprechender IT-Lösungen und arbeitsrechtliche Regelungen.  

In den verschiedenen Redaktionen der SPIEGEL-Gruppe wird rund um die Uhr an unterschiedlichsten redaktionellen Angeboten gearbeitet. Mit welchem Aufwand die Produktion verbunden ist, erzählen Journalistinnen und Journalisten in kurzen Videos.

Zu den Videos

Der Verlag bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein breites Portfolio an Trainings- sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus wird auf gezielte Programme für und mit Nachwuchs- und Führungskräften gesetzt.

Karriere